Aktuelles

Geschäft geschlossen

Aufgrund der Anordnung der Bundesregierung müssen wir unser Geschäft vorübergehend geschlossen halten. Wir sind aber weiterhin im Einsatz, müssen aber lt. Anordnung Kundenkontakt in den Geschäftsräumen vermeiden.

Wir richten für Sie einen Journaldienst ein, Bestellungen, Anfragen, Auslieferungen und der Baubetrieb laufen bis auf Weiteres wie gewohnt weiter: Wir nehmen ihren Bestellungen telefonisch oder per Mail entgegen und organisieren die Lieferungen. Bzgl. der Zustellgebühren nehmen Sie bitte mit unserem Personal Kontakt auf.

Bestellungen (telefonisch, per Mail) 8:00 - 12:00

06133/4496, kassa2@steinkogler-bau.at

Zustellungen nach Absprache

Lieferanten und Kunden welche für dringende Reparaturen etwas benötigen kontaktieren uns bitte unter 06133 4496. Wir ersuchen um Ihr Verständnis und wünschen allen eine gute Gesundheit und Geduld für die kommenden Tage.

20.2.2020

Heute durften wir die Schlüssel, unserer Doppelhäuser, den glücklichen neuen Eigentümern übergeben.

Wir wünschen euch einen tollen neuen Lebensabschnitt und Danken für euer Vertrauen!

Wohnanlage Eisenbahnergasse: Solvay verkauft 56 ehemalige Werkwohnungen an Steinkogler Wohnbau und Vermietungs GmbH

Ebensee, 3. Oktober 2019 --- Die Wohnanlage in der Eisenbahnergasse bekommt ab Jänner 2020 einen neuen Eigentümer. Das Familienunternehmen Steinkogler aus Ebensee am Traunsee wird mit Jahreswechsel 2019/20 drei Wohnhäuser mit 56 Wohnungen von der Solvay Österreich GmbH übernehmen.

Ebensee war Solvays letzter Produktionsstandort in Österreich. Mehr als 130 Jahre produzierte dasUnternehmen hier Soda. Für die steigende Zahl an Mitarbeitern baute Solvay in den 1960er und 1970er Jahren die Werkwohnungen in der Eisenbahnergasse. 2005 wurde die Soda- und Natriumbicarbonat-Produktion geschlossen. Ab dieser Zeit wurden auch die Werkwohnungen zunehmend privat vermietet.

Solvay war mit Ebensee über viele Jahrzehnte eng verbunden und einer der größten Arbeitgeber. Der Schritt, auch die Wohnungen zu verkaufen, ist uns daher nicht leicht gefallen“, betont Sylvia Prudky, Geschäftsführerin der Solvay Österreich GmbH. „Die Vermietung von Wohnraum ist aber nicht Solvays Kerngeschäft. Und da wir hier nicht mehr produzieren, ist es nur konsequent, das Kapitel zu beenden. Wir freuen uns aber, dass mit Steinkogler ein regionales und traditionsreiches Unternehmen die Wohnungen übernimmt und somit Wohnraum für Ebensee erhalten bleibt.“ Das in Ebensee ansässige Familienunternehmen ist seit 2002 in der Region im Bau- und Immobilienbereich tätig.

Der geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens, Bmst. Martin Steinkogler, sieht mit der Übernahme der Wohnhäuser eine Ausweitung seines Kerngeschäftes im Bau- und Immobilienbereich: „Wichtig für uns ist, dass sämtliche Tätigkeiten rund um die Hausverwaltung und Hausbetreuung Arbeitsplätze in Ebensee sichert. Vor allem aber auch, dass wir die Übernahme der bestehenden Mietverträge zu den vereinbarten Mietsätzen gewährleisten können und somit der Eigentumsübergang für die Mieter kaum spürbar sein wird – außer, dass sich mit Jahreswechsel die Ansprechpartner ändern.”